Isolierte Systeme
Jansen Janisol Bautiefe 60 mm
in Stahl und Edelstahl

 

Janisol-Türen. Bewährte Technik
findet hier ihren Einklang.

Die flächenbündige Tür-Profilserie
eignet sich für ästhetisch und konstruktiv
anspruchsvolle ein- und zweiflügelige
Türen. Dank dem Einsatz
hochwertiger Isolierstege und dem
mechanisch hinterschnittenen
Verbund wird trotz der geringen Bauhöhe von 60 mm eine grosse Steifigkeit erreicht. Auch statische Verstärkungen sind einfach auszuführen.

Die glasfaserverstärkten Isolatoren
sind hitzebeständig. Die Rahmen
können deshalb ohne besondere
Vorkehrungen geschweisst werden.
Die farblichen Gestaltungsmöglich-keiten sind praktisch unbegrenzt;
Pulverbeschichtung, Einbrenn-lackierung oder Nasslack sind möglich.
Das Erscheinungsbild ist abgestimmt
auf die weiteren Jansen-Türsysteme.
Die Ansichten sind praktisch deckungsgleich.


Dies garantiert dem Planer einheitliche
Ansichten bei differenzierten
Anforderungen.

 

Janisol-Türen Edelstahl.
Langlebigkeit in elegantem Kleid.

Die wärmegedämmten Edelstahlprofile
basieren auf der bewährten Janisol-Technologie. Profilform und -Dimensionen sind identisch mit dem
Janisol-Programm. Dies ermöglicht
dem Planer die problemlose Kombination beider Stahlqualitäten und dem Verarbeiter den Einsatz identischer
Zubehörteile und Verarbeitungshilfen.

Ein umfassendes Beschlägesortiment
in Edelstahl ergänzt das Programm.
Die Profiloberfläche ist walzblank oder
auf Wunsch können die Sichtflächen
geschliffen werden.

Der Werkstoff 1.4401
(AISI 316)
eignet sich
besonders.

  •  in Industriegebieten
  •  in Küstennähe
    (Salzgehalt in der Luft)
  • im Hygiene-Bereich
  • in Strassennähe
  • (beständig gegen Streusalz)

 

 

Einbruchhemmung RC3

Die vom Institut für Fenstertechnik
(ift) Rosenheim erfolgreich geprüften Janisol Türsysteme lassen sich mit Mehrfach-verriegelungsbeschlägen
bis zu RC3-Türen ausstatten, ohne
das äussere Erscheinungsbild zu
beeinträchtigen. Die einbruchhemmenden
Komponenten fügen sich harmonisch
in die Janisol Türsysteme ein.








 

 

 

 

 

 


 

   

 

 

 

Referenzobjekte

[Fotos folgen]